Navigation überspringen

Winzer bei der Traubenernte

Ausbildung zum Winzer / zur Winzerin

Ausbildungsziel

Der Tätigkeitsbereich des Winzers erstreckt sich auf den umweltschonenden und qualitätsorientierten Weinbau, den Weinausbau im Keller und die Weinvermarktung.

Der Winzer-Beruf ist vielseitig, da er die Arbeit am Weinberg, im Weinkeller und auch im Büro und Lieferungen umfasst. Auch gewisse technische Fähigkeiten müssen sie besitzen, um ihre Geräte und Maschinen selbst zu warten und zu reparieren. 

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausbildungszeit verkürzt werden.

Das erste Ausbildungsjahr wird als Berufsgrundschuljahr in Vollzeitform durchgeführt. Während der betrieblichen Ausbildung im 2. und 3. Ausbildungsjahr haben die Auszubildenden alle 4 Wochen eine Woche Blockunterricht an der Berufsschule.

Ausbildungsort

Der Unterricht findet an der Edith-Stein-Schule in Freiburg statt. Ausbildungsort ist der Gutsbetrieb Blankenhornsberg in Ihringen. Hier stehen  auch Internatszimmer zur Verfügung,  z.B. für Auszubildende die nicht aus der Region stammen, oder zu lange Anfahrtswege hätten. 

Das Staatliche Weinbauinstitut fördert den beruflichen Nachwuchs, indem es vierzehn Ausbildungsstellen für Winzer und Weintechnologen bereitstellt.

Betriebspraktika können gerne am Staatlichen Weinbauinstitut nach entsprechender Vereinbarung durchgeführt werden.

Ansprechpartner an der Edith Stein Schule

Frau Reisser
Telefon:
+49 761 201-7420
E-Mail:
reisser.hlsvn@freiburger-schulen.bwl.de

Ansprechpartner am Staatsweingut

Bernhard Huber
Telefon:
+49 761 40165-4301
E-Mail:
bernhard.huber@wbi.bwl.de

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung