EIP-AGRI: OPG A.C.S.E - Arbeitsgruppe zur Charakterisierung von Strategien bei Esca

Die EU möchte mithilfe der Europäischen Innovationspartnerschaft "Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit" (EIP-Agri) frischen Wind ins landwirtschaftliche Innovationsgeschehen bringen. Durch diesen neuen Ansatz sollen sogenannte OPG einen besseren Austausch zwischen Praxis und Forschung fördern. Am Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg wird seit Januar 2019 bis Dezember 2022 im Rahmen des Projektes OPG A.C.S.E an der Erforschung von Strategien gegen Esca gearbeitet. Das Projekt wird mit rund 450.000€ gefördert.

Der Esca-Komplex ist inzwischen eine der bedeutendsten Krankheiten der Weinrebe. Sie wird von verschiedenen holzzersetzenden Pilzen verursacht und kann zum Absterben ganzer Rebstöcke führen. Für den Weinbau besteht dringender Handlungsbedarf für innovative Verfahren, um Schäden durch die Esca-Krankheit zukünftig zu vermeiden. Ziel des Projektes ist es, die Entwicklung effektiver Strategien zum Schutz vor Esca und zur Sanierung befallener Rebflächen voranzutreiben. Diese Strategien umfassen Verfahren um Infektionen der Schnittwunden mit den Erregern zu verhindern und zum raschen und kostengünstigen Neuaufbau oder zum Erhalt der Rebstöcke in Befallsflächen. Zur Entwicklung eines praxistauglichen Verfahrens werden wissenschaftliche Untersuchungen in folgenden Bereichen durchgeführt:

  • Früherkennung des Befalls mittels drohnengestützer Multispektralkameraaufnahmen
  • Zeitpunkt und Technik des Neuaufbaus und der Sanierung (u.a. Resetmethode sowie Rebchirurgie)
  • Weiterkultur der neu aufgebauten Stämme
  • Einfluss von Sortenunterschieden auf die entsprechende Maßnahme
  • Schutz der Wunden vor Neuinfektionen (Untersuchung des Sporenflugs, Schnitttechniken und Wundschutzmethode)
     

Die Ergebnisse dieser Untersuchungen dienen als Basis für die Entwicklung von effektiven und wirtschaftlichen Strategien sowie Handlungsanweisungen. Diese werden unter Praxisbedingungen in Modellbetrieben evaluiert, zur Praxisreife weiterentwickelt und in die weinbauliche Praxis eingeführt.

Esca Schadbilder

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung